Mit regelmäßiger Achsvermessung für Sicherheit sorgen

Sie haben das Gefühl Ihr Lenker zieht immer nach links oder rechts? Dann kann dies auf eine kaputte Achse hindeuten. Ursache für eine verstellte oder kaputte Achse sind häufig Bordsteinkanten oder Schlaglöcher. Anschließend kommt es zu einer einseitigen Reifenabnutzung, die zu schlechterem Fahrverhalten führt. Um für mehr Sicherheit zu sorgen, empfehlen wir Ihnen einmal im Jahr eine Achsvermessung durchzuführen. Sie profitieren von einer höheren Laufzeit Ihrer Reifen, sowie von einer höheren Sicherheit im Straßenverkehr.

Wie funktioniert eine Achsvermessung bei KRENZ?

Bei einer Achsvermessung werden die Radeinstellwerte des Fahrzeugs elektronisch aufgezeichnet. Am Computer werden die Ist-Werte der Achsen mit den Soll-Werten verglichen. Weichen die Werte voneinander ab, so wird die Spur der Achse auf die Achsvermessungs-Werte eingestellt. Unsere geschulten Mitarbeiter führen die Achsvermessung präzise nach Herstellerangaben durch.

Woran erkenne ich Probleme an der Achse?

  • Der Lenker zieht immer nach links oder rechts (keine gerade Spur!)
  • Das Lenkrad steht schief
  • Geräusche beim Lenken, besonders in der Kurve
  • Einseitig abgenutzte Reifen
Ihre Vorteile bei KRENZ:
  • Schnelle Terminvergabe
  • Zuverlässige, individuelle und kompetente Beratung
  • Faire Preise und schneller, unkomplizierter Ablauf

Haben Sie Probleme mit den Achsen?

Wenn Sie diese Probleme feststellen, sollten Sie umgehend eine Werkstatt aufsuchen und dies überprüfen lassen.

Jetzt Kontakt aufnehmen!